08.10.2012

Projekt: Ich mache dieses Buch fertig!


Ich habe ja schon des öfteren gesehen, dass dieses Buch auf die Reise geschickt wird, was ich prinzipiell toll finde, aber ich brauche eins, was mir zum Opfer fallen wird HAHAHA!!!!

Wovon redet die eigentlich? Von "Mach dieses Buch fertig" von Keri Smith. Das ist kein Buch im klassischen Sinne, sondern eins zum rumkritzeln, kleben, zerstören - fertig machen.

Ich hatte mir vor einiger Zeit ein Moleskine Notizbuch gekauft, mit der Absicht dort etwas schönes zu kreieren. Dummerweise liegt es noch immer unbenutzt im Regal. Warum? Ich war schlichtweg gehemmt etwas reinzuschreiben, kleben etc. weil ich unbedingt was schönes machen wollte. Und aus Angst, dass es nicht gut aussehen würde, habe ich erst gar nicht angefangen.
Wie dämlich... Da hat mich also mein Perfektionswille selbst gehemmt. Echt schlimm. Dabei steckt in mir eigentlich das Chaos. Einerseits. Andererseits eben nicht. Vielleicht kann jemand daraus mein Sternzeichen erraten? ;-P

Beim Stöbern auf Amazon bin ich dann auf diese Art von Büchern gestoßen und ich habe mich für dieses entschieden. Einfach perfekt! Auf den Seiten stehen Anweisungen was ich machen soll, oder sagen wir lieber dem Buch antun soll hehe. Keine schweigenden leeren Moleskineseiten...
Eine ganz klare Anweisung zur Rebellion! Zum Perfektion über Bord werfen. Zum kreativ werden.
Ich war ja damals in der Schule im Kunst-Leistungskurs, allerdings ist die Kreativität während meines naturwissenschaftlichen Studiums schleichend auf der Strecke geblieben. Ein Jammer...

Plötzlich wollte ich dieses Buch unbedingt. Gedacht getan, ab in den Buchladen. Dort lag ein offenes Exemplar und einige Eingeschweißte. Buchkaufgewohnheit folgend schnappte ich mir natürlich ein Eingeschweißtes. Auf dem Weg zur Kasse dachte ich mir, wie bescheuert eigentlich, in Anbetracht wie das Buch später mal aussehen wird. ;)
In einem Anflug von vorfreudiger Rebellion stapfte ich aus dem Laden, zog das Buch aus der Tüte und riss die Schutzfolie runter. Kurz dachte ich darüber nach es vor mich zu schmeißen und draufzuhüpfen - aber nein - so weit bin ich noch nicht.

Denn es ist hart. Sehr hart! Niemals hätte ich gedacht, dass es mich so viel Überwindung kosten würde Dinge zu tun, die man 'nicht tut' und von klein auf aberzogen bekommen hat. Oder sich einfach mal gehen zu lassen - etwas nicht perfektes zu erschaffen, sondern zu zerstören.
Eine der ersten Anweisungen heißt: "Brich den Buchrücken" Oh Hilfe, dachte ich, doch nicht den Buchrücken!  Ich glaube dieses Buch hilft einem innere Zwänge zu überwinden und loszulassen. Klingt nach einer Therapie - ich vermute das wird es auch :)

Ich freue mich drauf und habe gleichzeitig Angst davor. Aber ich werde es fertig machen das Buch! Und werde euch darüber berichten, wenn ihr möchtet.
So, wie war das noch gleich mit dem Buchrücken...? Ich sollte mich glaube ich bei meinen Schandtaten im Bad einsperren, denn wie bitte soll ich meiner 4-jährigen Tochter erklären was ich da mit dem Buch anstelle? ;-P

Kommentare:

  1. Ha sehr cooler Beitrag! Ich wünsch dir viel Spaß beim Zerstören :D und freu mich schon auf weitere Berichte!

    Und was macht der Buchrücken? Ist er schon geknickt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der ist geknickt ;) Habe gewartet bis keiner schaut und dann... Nach der Tat dachte ich: oh nein oh nein heul... Doch dann wollte ich noch einen Knick - Rebellion! ;) Meinst du, ich hab noch einen reinbekommen? No Chance * lach* Jetzt wollte ich mal und es ging nicht mehr! ;)

      Löschen
  2. Hach Du schreck, da hätte ich glaub ich auch Mühe mich zu überwinden. Viel Erfolg und viel Spaß *g*

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir :) Ja die Überwindung ist enorm!

      Löschen
  3. Haammer Buch !!! Aber mach dich auf was gefasst : Selbst die verrücktesten Sachen musst du machen ... Es unter die Dusche zuum Beispiel nehmen !! XD


    LG Anonym

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! :)