12.01.2016

Kinderbuchrezension zu "Kurz und Klein" von Christian Tielmann

http://ofv.ch/kinderbuch/detail/kurz-und--klein/101412/


Was nicht passt, wird passend gemacht!


Nach dem Motto arbeiten die zwei Handwerker, der kurze Herr Klein und der dicke Herr Kurz. Kein Auftrag ist zu schwer, nichts ist unmöglich. Aus alten scheinbar unnützen oder kaputten Dingen zaubern sie tolle Lösungen für die Probleme ihrer Kunden.

Vorweg muss ich sagen, dass meine Tochter (7) und ich begeistert sind von dem Buch!
Da sie Erstleserin ist, lese ich es ihr vor. Das erfordert zwar ziemliche Konzentration meinerseits, da oft ähnlich klingende Worte beisammen verwendet werden, aber es lohnt sich, den das macht das Buch aus. Die Geschichten sprühen nur so von Wortwitz, dass es eine Freude ist die Sätze zu lesen. Jeden Satz aufs neue warte ich schon auf tolle Wortspielereien, wodurch der Anreiz des Weiterlesens immer wieder gegeben ist.
Wenn einem dann doch mal die Stimme versagt, kann man ganz bequem am Ende der 10 Geschichten des Buchs aufhören. Das ist gerade als Gute-Nacht-Lektüre sehr praktisch. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen und thematisiert ein Auftrag für die Handwerker.
Und die sind nicht nur witzig, sondern die Lösungen von Kurz & Klein geradezu genial. Mit Spannung wartet man auf deren Geistesblitz und die Umsetzung. Dabei gehört natürlich eine große Portion Fantasie dazu. Im Grunde ist es so, wie Kinder die Welt sehen und wie sie sich vorstellen könnten gewisse Dinge in Angriff zu nehmen. Der Autor hat es fantastisch geschafft dies umzusetzen.

Die Dicke des Buchs erschlägt einen nicht, trotzdem sind viele Geschichten enthalten, die, aufgrund deren Kürze von ein paar Seiten, prima auch von Kindern im fortgeschrittenen Leseanfangsalter gelesen werden können. Die Schrift ist nicht so groß, wie bei den klassischen Erstleserbüchern, aber auch nicht klein, außerdem oftmals durch Bilder aufgelockert.
Die Illustrationen auf dem Cover und im Buch sind wundervoll! Der Stil hat uns sehr gut gefallen. Schön bunt, detailverliebt, so dass das Vorgelesene dadurch lebendig wird. Mal wird nur ein kleines Bild von Text umspült, mal eine ganze Seite. Es macht schon Spaß einfach nur darin zu blättern.

Übrigens, erst hatte ich ein wenig bedenken, ob Handwerker so spannend für ein Mädchen sein würden, aber die waren schon nach der ersten Geschichte zerstreut. Ich zitiere jetzt mal meine Tochter: "Boah war das cooool! Noch eine Geschichte!" Und darin sind wir uns auch noch am Ende des Buchs einig: Wir wollen unbedingt noch mehr von Kurz & Klein lesen und hoffen auf eine Fortsetzung.

Fazit
Ein witziges, geniales Kinderbuch ab dem Grundschulalter für Jungen und Mädchen. Wir erteilen für die 10 wundervollen Handwerker-/ Erfindergeschichten begeisterte 5 von 5 Sterne.

1 Kommentar:

  1. Huhu!

    Finde ich super, dass solche Themen auch bei Mädchen ankommen :). Warum auch nicht? Ich habe mir schließlich auch ein technisches Fach zum Studieren ausgesucht, weil ich es interessant fand. Aktuell schreibe ich beispielsweise eine Arbeit zum Thema "CO2 Sensor" - das ist zwar zum Teil recht anstrengend, aber zugleich auch unheimlich faszinierend, was so ein Gerät leistet :).

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! :)