16.04.2012

Kommentar zu "Süßes Spiel der Sehnsucht" von Nicole Jordan

Nicole Jordan - Süßes Spiel der Sehnsucht 


ISBN: 978-3-453-77247-2
Taschenbuch Heyne Verlag
416 Seiten
Erscheinungstermin:
2. Februar 2009
€ 6,95 [D]
| € 7,20 [A]
| CHF 10,50
Das angenehme Leben des attraktiven Junggesellen Marcus Pierce, Earl von Danvers, nimmt ein abruptes Ende, als er zum Vormund für drei hübsche, junge und ledige Damen bestimmt wird. Um sich der Verantwortung möglichst bald zu entziehen, sucht er nach geeigneten Heiratskandidaten für seine Schützlinge. Doch er hat weder mit der Widerspenstigkeit der selbstbewussten Arabella, noch mit deren heißen Küssen gerechnet ...
 


Dieser Regency unterscheidet sich ein wenig von der sonst häufig verwendeten Standardstruktur historischer Liebesromane. Und zwar ist es diesmal nicht die Lady die darauf wartet, dass der Mann seine Gefühle zu ihr erkennt, sondern hier ist die Frau die Begriffsstutzige bzw. Sture.
Gerade diese Sturheit, ist teilweise doch sehr unrealistisch, obwohl ich natürlich bei solchen Büchern nicht gerade realistische Begebenheiten erwarte. Von daher ist es schon okay.

Die Charaktere sind sympathisch und gut ausgearbeitet, allerdings fehlt mir ein wenig die Würze in der Story, im Sinne von mehr Intrigen, bzw. mehr Irrungen und Wirrungen. Das hat das ganze Buch für mich ein wenig fade gemacht und mich dazu verleitet, es des Öfteren für längere Zeit ruhen zu lassen.
Es war schön und nett aber nicht herausragend. Auch war keine Sidestory, mit Liebschaften anderer Charaktere dabei, was man bei der Dicke des Romans durchaus hätte einbauen können, um unnötige Längen zu vermeiden.

Dies war mein erster Roman, den ich von Nicole Jordan gelesen habe und der Auftakt der Courtship Wars Reihe. Die weiteren Teile werde ich wahrscheinlich erstmal nicht lesen, obwohl ich es zukünftig nicht ausschließen möchte.

Das Cover ist gruselig und hält sicher viele Leute, die sich von so etwas beeinflussen lassen, vom Kauf ab. Mir ist das allerdings egal, da ich soetwas durch meinen regelmäßigen Konsum historischer Liebesromane schon gewöhnt bin.

Meine Bewertung mit 3 Sternen, mag ein wenig hart klingen, allerdings sind es eigentlich vielmehr 3,5 Sterne. Allerdings nicht aufgerundet, sondern eher abgerundet, da es meiner Meinung nach 4 Sternen, welche bei mir für ein gutes bis sehr gutes Buch stehen, nicht gerecht wird.


 

Kommentare:

  1. Naja, könnte wohl doch etwas für mich sein. Allerdings habe ich noch ne Menge ungelesener Kat Martin Bücher auf dem SUB, die wohl vorher dran kommen. Ich fand "Heißer als die Sonne" richtig gut. Das hast du ja auch gelesen. Die anderen Kat Martin Bücher kamen ja bei deiner Lovelybooks Bewertung nicht so gut weg. Bin dann mal gespannt, wie es bei mir wird.
    Oh man, das Problem mit den Covern kenne ich auch. Damit schrecke sie die Leute, die nicht wissen was dahinter steckt ab. So ging es mir auch ewig, bis ich mal eines mit modernerem Cover aus Zufall las. Nun hänge ich bei den Romanen fest. :) Schön jemanden zu finden, der auch so etwas liest.
    Ich werde jetzt mal schauen wie man deinen Blog hier abonnieren kann und werde mich dann an deine alten Posts machen. Vielleicht finde ich ja noch was interessantes oder Bücher die noch bei mir herumsubben.
    Liebe Grüße
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ich liebe die Bücher von Kat Martin! Sie ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Vor allem die älteren. Habe sie auch glaube ich bis auf eins, an das ich bisher noch nicht gekommen bin, alle gelesen.
      Die neueren, vor allem die paranormalen von ihr sind nicht sooo der Knaller...naja.
      Allerdings habe ich hier auf dem Blog glaube ich nicht viele Rezis oder Kommentare zu ihr drin, da ich die viel früher gelesen hatte. Da hatte ich noch keine Rezis geschrieben.
      Muss mal drüberschauen, wie ich die älteren so bewertet habe, weiß das gar nicht mehr ;) Aber generell gilt bei mir: 3 Sterne ist für mich noch kein schlechtes Buch und 5 Sterne bekommt wirklich nur ein sehr gutes Buch. Da hat ja beim bewerten jeder eine andere Wahrnehmung. Vielleicht bin ich da einfach zu streng ;)

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! :)